Taube Abguss Kunststoff, Papier

Sophie Täubchen's Tauffeier

'Es war einmal Sophie Täuber. Und dann war sie nicht mehr. Aber sie hinterlässt uns ein Vermächtnis. Ihr Kind, welches heute und hier geboren wird....'

Dies ist der Anfang der Performance. Das Kind, welches hier beschrieben wird, ist ein Kind des Geistes, der Phantasie. Es wird von einer 'echten' Hebamme in den Köpfen der 12 Vertreter unserer Gesellschaft an der Fest-Tafel der Tauffeier in einem Ritual zur Welt gebracht. 

Dieses Kind pflanzt den Samen in die Köpfe. Einen Samen, welcher die Menschen die Werte in unserer Gesellschaft hinterfragen lässt. Was ist über- und was ist unterbewertet. Wieso ist etwas so bewertet wie es ist? 

Wieso erhält eine Hebamme nur ein Butterbrot für ihre Verantwortung über ein Menschen-Leben und den Tod? Und wieso erhält ein hochrangiger Finanzmann ein exorbitantes Gehalt für seine 'Verantwortung', welche er dann in der Presse - angesprochen auf ein Debakel - mit den Worten von sich weist: 'Ich persönlich habe eine weisse Weste?'

Zum Schluss der Tauffeier wird die Taube als Mahl serviert. Diese kann als Heiliger Geist gesehen werden, als Friedenstaube, als Taube der Phantasie, da Sophie Täuber sie mit der 50er-Note ziert oder aber, sie kann einfach als 'ein Haufen Geld' gesehen werden. Je nach dem wer sie betrachtet....

Dies ist ein Textauszug...

© 2019 by Danie H.